Retrospektion

18.12.2014

“Die Zeit heilt alle Wunden”
fällt es aus all den Mündern
Und ich lächle müde.

Zwischen uns fehlen plötzlich die Jahre
doch sie schmücken unser Haar.
Und die dunklen Nächte sind wieder voller gelbem Licht.

Ich drehe mich immer auf dem gleichen Fleck
tanzend und lachend.
Das Leben ist ausgelassen

Nur manchmal brennt mein Herz