Kampfansage

20.04.2002

wann hat eigentlich die angst mein leben übernommen?
es gilt, stark zu sein
nicht wegzulaufen
keine ausflüchte zu suchen
der angst ins auge zu sehn

es gilt
die nächte durch zu schlafen
dem kopfchaos einhalt zu gebieten
das heisse wasser ab zu drehen
die kerzen zu löschen

der letzte tropfen wasser ist getrunken
die sonne brennt noch heiss
und der mond geht unter
manche erinnerung verblasst oder verschwindet ganz
es gilt, stark zu sein.

Durst

21.04.2002

der letzte tropfen wasser ist getrunken

Der Rabe

15.04.2002

der rabe sass auf dem mast und schaute nichts ahnend um sich
anna erzählte dem wind,
er sei weiss wie eine taube…

sein lachen verfing sich in meinem haar

27.04.2002

schlafe mir, geliebter
ich denke dich
mir in den arm
so möge unsere sehnsucht ruh’n …

27.04.2002

nun brennst du mir
geliebte
wieder im arm

und dein haar verzehrt mir
geliebte
jeden gedanken

baummann

27.04.2002

bin ein baum mit langen armen
stehe schon viel zu lange hier
s’ist faul geworden
in mir drin

meine blätter lügen
wenn sie sich bewegen
grün im wind
bald schicke ich sie fort

s’wird winter werden, wieder

frage

27.04.2002

wenn ich hier bin
und du dort
wenn ich mir zu dir sehne
und du dich zu mir
wo sind wir dann gemeinsam?

jagd

04.05.2002

lauf
lauf um dein leben
ich bin hinter dir her
spürst du schon meinen atem
in deinem nacken?
heiss

ich fange dich
töte dich
du kannst dich nicht verstecken
ich trinke dein blut
du bist mein leben
bald schon
kalt