Licht

10.2002

Das Licht der Welt entschwindet… Und kehrt zurück…

Dunkelheit bricht auf, mitten aus meinem Herzen, weinend liegt es da…

19.11.2002

Zwischen Schlaf und Traum
Bin ich in tiefe Spalten gefallen
Voller Dunkelheit
Niemand hört mein weinen
Jeder Knochen ist gebrochen

19.11.2002

Draussen regnet es
Göttertränen
Die heisse Schokolade im Blut
macht mich auch nicht mehr froh
Und alles Reden bleibt stumm…

Dialoge

27.11.2002

„Fliesst du gleichmässig dahin wie ein Murmelbach?“
„Und träge träume ich von der Flut.“

***

„Wie willst du dich schützen vor dieser Welt?“
„Indem ich fliege“

***

„Warum bist du traurig?“
„Ich weiss es nicht.“

***

„Ich bin das Phantom.“
„Ich kann dich aber sehen!“
„Du kannst mich aber nicht lieben“

***

„Bist du glücklich?“
„Mir bricht das Leben“

***

„Ich bin durstig.“
„Du wirst verhungern!“