Die Dunkelheit ist zurück

Ich sehe den Mond vom Himmel scheinen
Und er deucht mir viel zu gross
Sein mattes Licht dringt in jede Ritze
Nur nicht in meine Augen
Nur nicht auf mein Gesicht
Nur nicht in meine Seele

Und ich grüble
Laufe blindlings durch die Welt
Die Blätter wirbeln schon wieder im Wind
Der Nebel liegt trübe über dem Land Und die Nächte werden länger
Und kälter
Und einsam

Woher soll ich noch einmal die Kraft nehmen?
frage ich mich und lache
Du bist schon lange nicht mehr hier
Und noch nicht
Vielleicht noch nicht
Vielleicht nur ein Gespenst in meinem Kopf
Vielleicht nur eine dumme Illusion

Ja, ich bin viel stärker
Als meine Träume mir flüstern
Ein weiteres Mal ist nur eines unter vielen
Dunkelheit bedingt das Licht
Wäre nur gerne nicht allein
Wäre nur gerne nicht so stark
Wäre nur gerne beschützt
Wäre nur gerne ein bisschen weniger traurig.

1. Oktober 2001