Tagebuch II

20.11.2006

Liebes Tagebuch

Ich habe heute angefangen, einen Quilt zu nähen. In den Toiletten an der Uni hatte vor einiger Zeit jemand eine Postkarte mit seinem Geheimnis aufgehängt.

„Ich habe Angst davor, wie die Entscheidungen, die ich heute treffe den Rest meines Lebens beeinflussen.“

Seither hatte sich das ausgebreitet. Ich hatte auch eine Karte aufgehängt. Auf meiner stand:

„Mein Leben wäre eigentlich OK. Doch ich finde es unerträglich öde. Tag, für Tag, für Tag…“

Heute nun hing eine Karte in dem Klo, das ich gewählt hatte:

„Wenn ich sterben will, nähe ich stattdessen.“

Der Quilt wird schön.

Ich lebe.

Deine Anna